Angebote

Mediationsrunde mit Dr. Vera Birtsch, MEDIATION BIRTSCH, Hamburg


Meine Schwerpunkte

Mediation

Wirtschafts-Mediation bei Konflikten und Spannungen im beruflichen Alltag: z.B. Konkurrenz in Teams, Auseinandersetzungen in Unternehmen, in der Geschäftsleitung, unter Führungskräften oder zwischen Institutionen. Für Familien-Betriebe z.B. bei Betriebsübergaben, für Ämter und Behörden bei Personal-Problemen oder in Leitungskonflikten.

Im Ehrenamt vielfach in Auseinandersetzungen unter den Funktionären oder mit Hauptamtlichen.

Mediation ist ein Angebot auch bei Partnerschaftskonflikten oder in strittigen Erbfällen.

Coaching

Coaching als sichere Begleitung bei der Einarbeitung in fremder Umgebung, für Anfangsphasen in der  Personalführung oder in beruflichen Krisensituationen. Das Coaching-Angebot begleitet durch schwierige Kooperationsprozesse und hilft, ein gutes Standing gegenüber Mitarbeitern zu erwerben bzw. zurückzugewinnen.

Konflikt-Coaching ist ein Angebot als Coaching-Einzelstunde, bei der eine Konfliktsituation im Mittelpunkt steht.

Beratung

Beratung in Führungs- und Kooperationsfragen, bei der Entwicklung von Fach- und Leitungskonzepten.

Kleine und mittlere Unternehmen werden beraten bei schwierigen Planungen und Neuorientierungen.

Beratung z.B. bei der Einführung von Qualitätsdialogen, bei der Weiter-entwicklung einer seniorengerechten Infrastruktur für Freie Träger, Verwaltungen,  Fachgremien und Beiräte



Spezielle Angebote


Mediation und Coaching für Senioren - Gesprächsangebote zur positiven Lebensgestaltung im Alter

Die sogenannte dritte Lebensphase wird heute als zusätzlich gewonnene Lebenszeit wahrgenommen, die es zu gestalten gilt. Diese Situation wird als neue Freiheit begrüßt, sie bringt aber auch Unsicherheiten mit sich, wie:

  • Probleme mit dem Seniorenstatus
  • Ehestreitigkeiten nach Beendigung von aktiver Elternschaft und Berufstätigkeit
  • Erbauseinandersetzungen innerhalb der Familie
  • Planung und Durchführung einer Betriebsübergabe mit dem Eintritt in den Ruhestand.

Zu diesen u.a. Themen bietet Dr. Vera Birtsch Einzelgespräche im Rahmen eines Coachings an. Dabei geht es darum, die empfundenen Belastungen in einem geschützten Rahmen mit der Psychologin und Mediatorin zu klären und so das innere Gleichgewicht zu stärken.

Leiden mehrere Konfliktpartner unter langwierigen Streitigkeiten, ist die Mediation das richtige Angebot. Hierbei ist das Ziel, zu einer Vereinbarung zu kommen, die alle Seiten als fair und gerecht empfinden. Es werden die jeweiligen Vorstellungen von allen Gesprächspartnern eingebracht und angehört. Gerechtigkeit kann hierbei in materieller, in emotionaler und auch in sozialer Hinsicht verstanden werden. Außerdem achtet die Mediatorin als Unparteiliche darauf, dass die Partner gleichberechtigt zu Wort kommen. Ist eine Vereinbarung schließlich  gefunden worden, wird dies gerade von älteren Menschen oft als große Erleichterung empfunden.Die Erfahrung zeigt, dass Mediation und Einzelcoaching helfen, sich die neue Lebensphase anzueignen und damit eine gute Grundlage für die Gestaltung der neu gewonnenen Lebenszeit zu schaffen.

 


Moderation

Fach- und Leitungskräfte suchen oftmals in Fachdiskussionen neue Impulse für ihre Arbeitsansätze oder für die Weiterentwicklung von Arbeitsprozessen. Die Moderation dieser Diskussionsrunden durch Externe ist für alle Seiten hilfreich, unterstützt sie doch die offene Kommunikation. Der Einsatz von Mediationstechniken ist besonders geeignet, unterschiedliche Auffassungen für tragfähige Strategien zu nutzen.

Hilfreich ist eine externe Moderation außerdem für Lenkungs- und Entscheidungsrunden. Dies kann im Zusammenhang mit Change Management Prozessen sinnvoll sein oder auch bei Spannungen zwischen Leitung und Mitarbeiterschaft. Coaching-Angebote für Einzelne, die Beratung bei Fragen der Mitarbeiterführung, der Organisation von Arbeitsprozessen oder der Fachkonzepte suchen, bieten weitere Unterstützung bei der erfolgreichen Bewältigung der Steuerungsaufgaben.

Die Angebote erfolgen in enger Absprache mit dem Auftraggeber und werden auf den jeweiligen Bedarf ausgerichtet.

 


Kommunikationstraining für Führungskräfte

Um den Wandel  in Organisationen und Führungskräfte bei der Einführung von Innovationen gezielt zu unterstützen, habe ich in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Sozialwirtschaft ein eigenes Kommunikations- und Kompetenz-Training entwickelt. Adressaten sind Führungskräfte vor allem in den Bereichen der Sozialen Arbeit, der Seniorenwirtschaft und Pflege.

Das Training bezieht sich auf aktuelle Fragen des Change-Managements in den Organisationen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Viele Unternehmen im Bereich der Sozial- und Seniorenwirtschaft stehen beispielsweise vor der Entscheidung, zusätzlich zu stationären Einrichtungen ambulante Angebote zu gründen oder zu übernehmen. Es gibt Notwendigkeiten der Konsolidierung oder der Einführung von Controlling-Systemen. Führungskräfte sehen sich in solchen Situationen oft mit hohen Erwartungen der Unternehmensleitung konfrontiert, die Mitarbeiter dagegen wünschen klare Orientierung und emotionale Unterstützung. Leitungskräfte, die mit derartigen Aufgaben befasst sind, müssen klar und überzeugend führen und kommunizieren. Im Mittelpunkt der Kurse stehen deshalb zentrale Merkmale guter Kommunikation, Präsentations- und Verhandlungstechniken, Konflikt- und Konfliktlösungsverhalten, der Umgang mit schwierigen Situationen in Einzel- und Gruppengesprächen.

Das Training kann in unterschiedlicher Intensität, in Umfang und auf das Arbeitsfeld der jeweiligen Teilnehmergruppe abgestimmt angeboten werden.

Anfragen direkt über diese Homepage > Kontakt

oder an das DISW > www.institut-sozialwirtschaft.de


Meine Angebote - allgemein


Was und Wie ?

Wandlungsprozesse in Unternehmen werden oft als Bedrohung erlebt und sind mit Befürchtungen um die eigene Wertschätzung oder gar die eigene Existenz verknüpft. Tatsächlich bieten sie aber immer auch Chancen der persönlichen Weiterentwicklung und der Konsolidierung des Unternehmens.

Mein Coaching-Angebot versteht sich als Unterstützung bei der Klärung der jeweiligen Situation, der persönlichen Befindlichkeit und der eigenen Ziele sowie bei der Herausarbeitung der Möglichkeiten, die Situation zu bewältigen. Das Vorgehen im Einzelnen ist verhaltensanalytisch, kommunikations-theoretisch und gesprächspsychotherapeutisch begründet.

Wichtiger Kern meiner Angebote ist die Bearbeitung und Klärung von Konflikten. Konfliktfelder im Arbeitskontext ergeben sich

  • innerhalb von Teams oder Abteilungen,
  • zwischen Teams oder Abteilungen,
  • zwischen Führungskräften und ihren Mitarbeitern,
  • innerhalb von Führungsteams.

Am Anfang der Zusammenarbeit stehen die Ermittlung der Konfliktfelder und die Konfliktanalyse, aus denen sich das weitere Setting ergibt. Für einen Teil der Fälle bietet sich ein Führungscoaching an, in anderen Fällen ist es eine Mediation. Mediation ist ein strukturiertes Verfahren, in dem die Konfliktpartner mithilfe der allparteilichen Mediatorin im direkten Gespräch eigene Entscheidungen entwickeln und verbindlich beschließen.

Mediationen finden in Gruppensitzungen mit den am Konflikt beteiligten Personen statt. Eine Mediation erfordert in der Regel 3 und mehr Sitzungen von ca. 2stündiger Dauer. Sie kann aber auch als Kurzmediation mit einer mehrstündigen Sitzung vereinbart werden.

Als Mediatorin leite ich das Gespräch. Je nach Komplexität der Fragestellung oder Größe der Gruppe arbeite ich mit einem weiteren Mediator bzw. einer Mediatorin zusammen.

Der Rahmen der Mediation wird nach dem Erstgespräch vereinbart.

 

Coaching-Gespräche sind Einzelgespräche und werden nach Häufigkeit und Dauer individuell vereinbart. Sie sind für Frauen und Männer geeignet, die sich in Veränderungsprozessen besser behaupten wollen, für sich eine neue Orientierung suchen oder deren Konfliktpartner nicht zu einer Teamberatung oder einer Mediation bereit sind.

 

Moderationen und Beratungen sind ebenfalls nach Fragestellung und Organisation flexibel gestaltbar. Bei größeren Beratungsaufträgen stehen Fragen der Organisationsentwicklung, der Kundenzufriedenheit oder der Mitarbeiterbeteiligung und in der Regel die Weiterentwicklung der Angebotsstruktur im Mittelpunkt.

 

Workshops und Impuls-Veranstaltungen zu Fach- und Kommunikationsthemen können nach Bedarf vereinbart werden.

Wo ?

Mediationen, Coachings und Beratungen finden in den Räumen des Frauenwirtschaftszentrums Hamburg, in der betreffenden Organisation oder an einem geeigneten dritten Ort statt.

Moderationen werden in der Regel in den betreffenden Institutionen oder an geeigneten dritten Orten vereinbart.

Wie viel ?

Abrechnung der Leistungen erfolgt nach Zeitaufwand.

Das Erstgespräch ist gratis.


Nehmen Sie Kontakt auf - Jetzt.

Nutzen Sie gern das > Kontakt-Formular

senden Sie mir eine > E-Mail - oder
rufen Sie mich einfach an: 040 - 460 068 43 (Dr. Vera Birtsch)